Datenschutzerklärung

Präambel

Tabadul e.v. nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer*innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Onlineangebots (Webseite) sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Wenn auf den Seiten personenbezogene Daten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adressen erhoben werden, erfolgt dies nur nach ausdrücklicher Einwilligung durch die Nutzer*innen.

Mit dieser Datenschutzerklärung gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) klären wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz “Daten”) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf.

Allerdings hat es sich als schwierig erwiesen, eine Datenschutzerklärung zu verfassen, die transparent, verständlich und vollständig ist. Daher möchten wir zunächst in einem allgemeinen Teil einen Überblick zu verschaffen, der im weiteren Teil der Datenschutzerklärung vertieft wird.

Verantwortliche/Datenschutzbeauftragter

tabadul e.V.
c/o The Place Charlottenstraße 2
10969 Berlin Deutschland
Vorstand: Kerstin Schachinger, Kareem El-Cheikh
E-Mailadresse: info@tabadul-miteinander.de
Link zum Impressum: https://tabadul-miteinander.de/impressum/
Kontakt Datenschutzbeauftragte/r: info@tabadul-miteinander.de

Grundsätze der Datenverarbeitung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie zu identifizieren. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse – aber auch die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Gerätes (soweit nicht anonymisiert). Im Rahmen der Benutzung unserer Webseite werden IP-Adressen von uns lediglich in anonymisierter Form gespeichert und zur Erstellung von anonymisierten Zugriffsstatistiken genutzt.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets nur mit Ihrer Zustimmung und auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Erweiterung der Funktionalität unserer Webseite setzen wir Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein – unter anderem Formulare, Schriftarten oder Videos. Dabei werden die Elemente für diese Inhalts- oder Serviceangebote von den Servern dieser Drittanbieter abgerufen, und es ist technisch erforderlich, dass Ihre IP-Adresse übertragen wird. Detaillierte Angaben zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen finden Sie im Abschnitt ” Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter”.

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Meta-/Kommunikationsdaten (u.a. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Nutzungsdaten (u.a. zuvor besuchte Webseiten, aufgerufene Webseiten, Zugriffszeiten)
  • Inhaltsdaten (z.B. Kommentare)
  • Kontaktdaten (Namen, E-Mail)

Zweck der Verarbeitung

  • Bereitstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzer*innen
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing

Einzelne Verarbeitungsvorgänge

Bereitstellung und Nutzung der Webseite

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen erfolgen zum Zwecke des Betriebs unseres Onlineangebots.
Hierbei verarbeitet unserer Hostinganbieter Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten der Besucher*innen unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hostinganbieter erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich unser Onlineangebot befindet (sogenannte Serverlogfiles).

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse. Diese wird jedoch nicht gespeichert, sondern anonymisiert
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Url der abgerufenen Webseite unseres Onlineangebots
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem der Nutzer*innen
  • Url der Webseite, von denen die Nutzer*innen auf unsere Internetseite gelangt sind

Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Formular zur Beantragung Mitgliedschaft/Fördermitgliedschaft

Bei der Kontaktaufnahme von Besucher*innen unseres Onlineangebots, die eine ordentliche Mitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft im Verein tabadul e.v beantragen möchten werden folgenden Daten werden erhoben und im Datenbanksystem unseres Hosting-Dienstleisters gespeichert:

  • Daten der Dateneingabe
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Höhe des Beitragssatzes
  • Art der Mitgliedschaft
  • Zustimmung zur Satzung des Vereins
  • Betätigung Bestätigungslink (zusätzliches Zustimmungsverfahren)
  • Datum der Dateneingabe
  • Wohnsitz Land (optional)
  • Geburtsdatum (optional)
  • Telefon, Mobilfunk-Nr. (optional)
  • Einwilligung Datenerfassung

Für die Verarbeitung der Daten wird die ausdrückliche Einwilligung der Nutzer*innen eingeholt. Die Angaben der Nutzer*innen werden zur Bearbeitung von Anfragen zur Mitgliedschaft und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen benötigt. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer*innen, Interessent*innen oder sonstiger Personen, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind.

Die Daten werden nach 4 Wochen vom Datenbanksystem unseres Hosting-Dienstleisters gelöscht. Eingaben von Nutzer*innen, die durch ein zusätzliches Zustimmungsverfahren von diesen bestätigt werden, werden vor der Löschung in ein Softwaresystem des Vereins zur weiteren Verarbeitung überführt.

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle zwei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kommentare

Auf unserem Onlinepräsenz haben Nutzer*innen die Möglichkeit, zu inhaltlichen Beiträgen Kommentare zu verfassen. Dabei werden folgende Daten erhoben und im Datenbanksystem unseres Hosting-Dienstleisters gespeichert:

  • Name, Alias, Pseudonym
  • E-Mail
  • IP-Adresse
  • Einwilligung Datenerfassung
  • Textuelle Inhalt des Kommentars

Wenn Nutzer*innen Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher daran interessiert ggf. die Identität der Verfasser*innen ermitteln zu lassen.

Die im Rahmen der Kommentare angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer*innen für die Dauer des Betriebs des Onlineangebots gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen in unserer Onlinepräsenz auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Anreicherungen mit Inhalten, Gestaltung und Optimierung unserer Onlinepräsenz im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte nachfolgende Standard-Informationen erhalten, die bei jeder Anfrage Ihres Browsers an den angefragten Server eines Drittanbieters übermittelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem der Nutzer*innen
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Liste der Inhaltstypen, die der Browser verarbeiten kann
  • Vom Browser akzeptierte Sprachen
  • Vom Browser unterstützten komprimierten Dateiformate

Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und oben beschriebene Kommunikations- und Nutzungsdaten sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten enthalten.

Youtube

Auf unserer Onlinepräsenz sind Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters YouTube, LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA, eingebunden. Wenn Sie eine unserer mit einem Video von YouTube ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Falls Sie zu diesem Zeitpunkt in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Datenschutzbestimmungen des Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Beim Abruf eines Videos werden oben beschriebene Meta-/Kommunikationsdaten und Nutzungsdaten von ihrem Browser an die Server von “YouTube” übermittelt.

Google Fonts

Auf unserer Onlinepräsenz nutzen wir Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Beim Abruf dieser Schriftarten werden oben beschriebene Meta-/Kommunikationsdaten und Nutzungsdaten von ihrem Browser an die Server (fonts.googleapis.com) von “Google LLC” übermittelt.

Navigations- und Inhaltselemente

Auf unserer Onlinepräsenz nutzen wir eine Erweiterung des Dienstleisters “MailChimp Forms”. Diese wird für die ereignisgesteuerte Erstellung von Navigations- und Inhaltselemente unter Nutzung von Javascript verwendet. “MailChimp Forms” ist ein Angebot des Dienstleisters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/, https://legal.mailmunch.com/gdpr/. The Rocket Science Group LLC d/b/a

MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active.
Beim Abruf dieser Dateien werden oben beschriebene Meta-/Kommunikationsdaten und Nutzungsdaten von ihrem Browser an die Server (forms.mailmunch.co, forms.mailmunch.co) von “MailChimp Forms” übermittelt.

Rechte der Betroffenen

Auskunft

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. Sie erhalten insbesondere Auskunft über

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien der personenbezogenen Daten
  • die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
  • die geplante Speicherdauer
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
  • die Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

Berichtigung

Gemäß Art. 16 der DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Einschränkung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Personenbezogenen Daten dürfen dann nur verarbeitet werden, wenn zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachzuweisen sind, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gilt (Art. 21 DSGVO).

Widerruf der Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt (Art. 77 DSGVO). In der Regel können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Zuständig in Berlin ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Maja Smoltczyk, Friedrichstr. 219, Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage), 10969 Berlin.