bild_tabadul_union_hilfswerk_lichtenberg

Wir waren letzten Mittwoch im Geflüchtetenwohnheim Lichtenberg des Unionhilfswerks zu Gast, um unsere tabadul Lernplattformmit den ersten Inhalten beim Koordinatorenteam  vorzustellen und Pläne für einen Kreativworkshop zur Erstellung von arabisch-deutschen Inhalten zu besprechen.

bild_tabadul_union_hilfswerk_lichtenberg

Ein Team von tabadul war letzten Mittwoch im Geflüchtetenwohnheim Lichtenberg zu Gast, um mit dem Koordinatorenteam vor Ort Pläne zu machen: eines der Projekte von tabadul ist eine Lernplattform mit arabisch-deutschen Videolektionen, die Geflüchtete mit arabischer Muttersprache dabei unterstützen soll, erste Hürden beim Erlernen der deutschen Sprache, als auch kulturelle Hürden zu überwinden. Das Team von tabadul ist international und interkulturell: die Mitglieder stammen aus Syrien, Ägypten, Italien, den Niederlanden, Mexiko, Österreich und Deutschland, alle engagieren sich in ihrer Freizeit für tabadul.

tabadul ist ein arabisches Wort für Austausch. Uns war wichtig, gemeinsam mit Menschen mit Fluchthintergrund, bzw. aus dem arabischen Raum etwas Neues aufzubauen. Die Zukunft gemeinsam zu gestalten und uns über Themen zu unterhalten, anstatt Annahmen übereinander zu treffen oder Vorurteile zu schüren. Dabei entstehen in Kreativarbeit Inhalte, die wir über unseren Blog und unsere Lernplattform teilen. So steht bei uns die Produktion von spannenden, informativen und unterhaltsamen Inhalten im Vordergrund, aber auch der Weg ist das Ziel!
Kerstin Schachinger
Gründungsmitglied tabadul e.V.

Jetzt ist tabadul an einem Punkt, wo die ersten Videolektionen der mobilfreundlichen Lernplattform präsentiert werden können  und nun soll Feedback bei der Zielgruppe eingesammelt werden, das in die weitere Gestaltung einfließen soll. Ende Januar 2018 ist tabadul dann erneut in der Unterkunft in Lichtenberg zu Gast, um mit den Bewohnern gemeinsam einen Blick auf das Resultat zu werfen.

Am 27. Januar 2018 bietet tabadul außerdem einen Kreativworkshop für die BewohnerInnen an, wo gemeinsam multimediale Inhalte produziert werden – so können Geflüchtete unter der Anleitung von tabadul Mitgliedern Themen, die sie beschäftigen, kreativ aufarbeiten, diese der Öffentlichkeit über den tabadul Blog zugänglich machen und in einem schönen Nebeneffekt verbessern die Teilnehmenden ihre Deutschkenntnisse.

Vielen Dank für Ihre Zeit, Ihr Interesse und Ihre wertvollen Tipps, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihr Wohnheim oder Ihr Verein hat auch Interesse an dem Angebot von tabadul? Melden Sie sich einfach bei uns!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.